Handelsblatt online vom 18.01.2021 – Das Krisenjahr 2020 ist für Ralph Winter alles andere als schlecht gelaufen. Der Gründer und ehemalige Großaktionär von Corestate Capital hat über sein Family-Office W5 Group rund 800 Millionen Dollar in US-Wohnimmobilien gesteckt. Hinzu kommen zwei Ankäufe von deutschen Projektentwicklungen im Wert von zusammen 100 Millionen Euro, die er zusammen mit Thomas Landschreiber über ihre frisch aus der Taufe gehobene Investmentfirma 777 Capital Partners abgewickelt hat.

Ralph Winter dreht schon wieder ein großes Rad

HANDELSBLATT ONLINE VOM 18.01.2021

Updates abonnieren