• Attraktive Micro-Living Projektentwicklung in Berlin-Mitte mit vorliegender Baugenehmigung
  • Entwicklung eines Nahversorgungszentrums mit gut diversifiziertem Mietermix nahe Nürnberg mit vorliegender Baugenehmigung

Baar-Zug (Schweiz), 18. Januar 2021. 777 Capital Partners AG, eine neu gegründete Investment-Boutique für innovative, nachhaltige und rentable Immobilien-Investments, hat die Akquisition ihrer ersten beiden Projektentwicklungen erfolgreich abgeschlossen. Der Wert der Objekte in Berlin-Mitte und im Großraum Nürnberg erreicht 100 Millionen Euro.

Die Objekte boten deutliches Wertsteigerungspotenzial und unterstreichen die Ambitionen des jungen Unternehmens. 777 Capital Partners wurde erst kürzlich von Ralph Winter und Thomas Landschreiber gegründet und fokussiert sich auf off-market und opportunistische Transaktionen in den Segmenten ‘Innovatives Wohnen’ und ‘Gewerbeimmobilien’.

Projektentwicklung von Micro-Apartments in Berlin-Mitte

Das erste Projekt ist eine innovative Micro-Living Wohnentwicklung, mit einer Fläche von ca. 5.700 Quadratmetern in sehr attraktiver Lage Berlins. Das Objekt verfügt über Gemeinschaftsflächen, die den Mietern als Live & Work-Konzept zur Verfügung gestellt werden. Die Baugenehmigung für die Projektentwicklung mit einem Volumen von rund 65 Millionen Euro liegt bereits vor. Die Fertigstellung ist für Ende 2022 geplant. Es wurde bereits ein Mietvertrag mit einer Laufzeit von 20 Jahren für eine Kindertagesstätte mit der Stadt Berlin abgeschlossen.

Projektentwicklung eines Nahversorgungszentrums in der Nähe von Nürnberg

Das zweite Projekt ist ein lokales Nahversorgungszentrums für schnellebige Konsumgüter mit vermietbaren Flächen von ca. 11.000 Quadratmetern in Sulzbach-Rosenberg, in einer der führenden Wachstumsregionen Deutschlands1. Die Baugenehmigung für die Projektentwicklung wurde bereits erteilt und das neue Center soll im ersten Quartal 2022 fertiggestellt werden. Die Vorvermietungsquote liegt bei fast 80 Prozent, ein Teil der Mietverträge haben eine Laufzeit von bis zu 15 Jahren. Ankermieter sind etablierte Lebensmittelhändler wie Edeka und Netto, der Drogeriemarkt Müller sowie ein Textil-Discounter.

«Das Projekt in Berlin bietet innovative Micro-Apartments in exzellenter Lage und das Nahversorgungscenter in Bayern ist auf die nachhaltigen Anforderungen der Region ausgerichtet. Ich freue mich, dass wir bereits wenige Wochen nach dem Start von 777 Capital so aussichtsreiche Projekte erwerben konnten. Die Transaktionen zeichneten sich durch komplexe Strukturen aus und mussten in sehr kurzer Zeit abgeschlossen werden. Beide Transaktionen unterstreichen unsere Expertise und unser opportunistisches Geschäftsmodell», so Thomas Landschreiber, Partner & Mitgründer.

Bei beiden Transaktionen fungierte die Kanzlei Goodwin Procter LLP unter Federführung des Partners Marc Bohne in Frankfurt als Rechtsberater.

Updates abonnieren